Otto Metzger. Porträtfotografie um 1950.

(Privat)

Sophie Metzger, geb. Josephthal. Porträtfotografie um 1940.

(Privat)

Blick entlang der Bucher Straße nach Norden. Das sechste Haus auf der rechten Seite (mit der hellen Fassade) ist die Nummer 20/20a. Fotografie um 1920.

(Stadtarchiv Nürnberg, A76 RF 90.0)

Rot umrandet die Bucher Straße 20a unterhalb der Kaiserburg und Burgbastionen, die in der unteren rechten Ecke des Fotos zu erkennen sind. Luftaufnahme 1927.

(Stadtarchiv Nürnberg, A97 Nr. 231)

Ehepaar Metzger

Verlegeort: Bucher Straße 20a Stadtteil: St. Johannis
Pate: Michael Watson Verlegedatum: 26. Mai 2023

Biografie

Am 26. Mai 2023 verlegte Gunter Demnig zehn Stolpersteine in Nürnberg. Fünf davon sind ehemaligen jüdischen Nürnbergern gewidmet, darunter Otto und Sophie Metzger, die 1939 nach England flüchteten.
Otto Metzger kam am 24. November 1885 als Sohn von Ludwig Metzger und dessen Ehefrau Gretchen, geborene Guldmann, zur Welt. Sein Vater war Kaufmann und Geheimer Kommerzienrat. Otto studierte Maschinenbau in München, Zürich und Berlin. Anschließend arbeitete er eineinhalb Jahre als Ingenieur in den USA.
Nach Nürnberg zurückgekehrt heiratete er 1914 Sophie Josephthal. Sie war am 21. April 1894 als Tochter des bekannten Nürnberger Rechtsanwalts Emil Josephthal geboren worden. Ab 1915 lebte das Ehepaar in der Bucherstraße 20a. Im Ersten Weltkrieg kämpfte Otto als Offizier in der Bayerischen Armee und erhielt mehrere Auszeichnungen. Ab 1920 war Otto Generaldirektor der Firma „Süddeutsche Metall Industrie“ mit etwa 2.000 Arbeitern und Angestellten, in deren Vorgängerfirma er bereits seit 1912 tätig war. 1937 drängte man ihn als Juden aus dem Unternehmen.
In der sogenannten Reichskristallnacht am 9./10. November 1938 wurde Otto von der Gestapo verhaftet und für sechs Wochen nach Dachau verschleppt, wo man ihn schwer misshandelte. Im Februar 1939 gelang ihm mit seiner Frau die Flucht nach England, wo er dank früherer Geschäftsbeziehungen beruflich schnell Fuß fassen konnte. 

- Stadtarchiv Nürnberg C21/X Nr. 6 Meldekarte.

- Ludwig Berlin: Biografie von Otto Metzger, 2002: www.rijo.homepage.t-online.de/pdf/DE_NU_JU_metzge2d.pdf [abgerufen am 14.06.2023].

- Auskunft von Otto Metzgers Enkel Michael Watson, Frühjahr 2023.

Stolpersteine in der Nähe